Ein wichtiger Spieltag auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft

Nach der Heimniederlage gegen Calw am ersten Spieltag der Saison wollte sich die U15 keinen weiteren Fehltritt erlauben, weshalb die Mannschaft mit fast vollständigem Kader und gespannter Erwartung in Stuttgart-Feuerbach anreiste.

Die erste Partie ging gehen die Mannschaft des Gastgebers. Schriesheim spielte mit großem Druck und hochkonzentriert. Das erste Tor fiel nach sieben Sekunden. Die weiteren Tore folgten in der ersten Halbzeit im Minutentakt. In der zweiten Halbzeit nahm Schriesheim das Tempo etwas heraus was die Torfrequenzfast halbierte.  Die Heimmannschaft hatte dem Schriesheimer Siegeswillen auch wegen des kleinen Kaders aus nur fünf Feldspieleren auch kräftemäßig nichts entgegenzusetzen, weshalb das Endergebnis 34 : 0 lautete. Bemerkenswert ist die Moral, mit der die Feuerbacher Mannschschaft diese bittere Niederlage verkraftet hat.

Gleich anschließend traten die 14 Schriesheimer gegen 7 Calwer an. Die Konzentration und den Siegeswillen hatte man aus dem vorangegangenen Spiel mit in die zweite Partie genommen, ließ aber den mitgereisten Fanblock mehr als zwei Minuten auf den ersten Treffer warten. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit waren vier Treffer erzielt, als plötzlich Calw innerhalb von nur drei Minuten in schneller Folge drei Gegentreffer erzielen konnte und die Partie wieder offen schien. Ein weiterer Schriesheimer Treffer kurz nach dem dritten Calwer Tor sorgte für etwas Entspannung.

In der zweiten Halbzeit dominierte Schriesheim beliebig und erzielte weitere sieben Tore zum Endergebnis von 12 : 3.

Die Zuschauer sahen großartiges Zusammenspiel, einige spektakuläre Pässe und brillante Einzelaktionen. Sowohl im Angriff wie auch in der Verteidigung, wo sie Elmar Hüsing, der erstmals das Schriesheimer Tor bewachte, sehr gut unterstützten, machten die Schriesheimer U15 ein sehr guten Eindruck.

Der nächste Spieltag in Calw am 10. März entscheidet über die Platzierung in der Liga  Baden-Württemberg. Angesichtes der Leistung des vergangenen Wochenendes gibt es keinen Grund daran zu zweifeln, daß die Erstplatzierung das Ziel sein muß.

Die Stammtrainer waren durch ein wichtiges Bundesliga(heim)spiel verhindert und wurden von Felix Bauer und Moritz Koch vertreten.

Für Schriesheim spielten:  Joel Batt, Moritz Bräuer,  Niels Hecht, Julius Heuer, Adrian Holzmann, Elmar Hüsing [T], Jakob Laage  [C],  Aaron Meier, Til Münch, Justus Pansch, Daniel Mudra, Rafael Renard, Nicolai Rupp, Benedict Seiffart

 

(chb)

Im Überblick

Mittwochs 18.00 - 19.00 Uhr
über Skype (kostenlos herunterzuladen)
Kursleitung: Svetlana Stannard
Schickt eine E-Mail an svetlana.stannard@tv-schriesheim...

weiter lesen »

Hallo liebe Mitglieder der Skiabteilung/Skigymnastik!
Lange haben wir uns nicht mehr gesehen. Jetzt aber können wir mit der Skigymnastik wieder...

weiter lesen »

Montag, Mittwoch und Freitag 19 - 20 Uhr
über Skype (kostenlos herunterzuladen)
Kursleitung: Ilka Krebs
Schickt eine email an ilka.krebs@tv-schriesheim.d...

weiter lesen »

Donnerstags 19.15 - 20.45 Uhr
über Skype (kostenlos herunterzuladen)
Kursleitung: Claudia Wölfer
Schickt eine email an claudia.woelfer@tv-schriesheim.de...

weiter lesen »

Den ersten Auswärtsspieltag der Saison bestritten die U11er, mit einem 5 köpfigen Kader, in Stuttgart-Feuerbach. In der ersten Partie musste man sich...

weiter lesen »