U17 wird ohne Niederlage Baden-Württemberg-Meister (03.03.2018)

Die Schriesheimer Teilnahme an den Süddeutschen Meisterschaften stand nach den ersten beiden Spieltagen bereits fest, weshalb die Fahrt nach Konstanz auch als sportliche Verpflichtung gelten durfte.
Die Mehrzahl der Badener reiste in Begleitung einiger elterlicher Fans und des Trainers bereits am Vortag an und traf sich abends in einem lauschigen Brauhaus am Konstanzer Rhein. Danach gings zur Übernachtung in die Konstanzer Jugendherberge.

Am Spieltag stellte sich heraus, daß sowohl der Schriesheimer Kader wie auch dessen Fanbegleitung sogar der Heimmannschaft überlegen war. Den kleinsten Kader stellte Calw mit nur vier Feldspielern und einem Torwart.

Das erste Spiel gegen Konstanz wurde mit einem Torreigen begleitet dergestalt, daß die Ausrichter im Bedienen der  Hallen-Toranzeige nicht nachkamen. Weil  über WhatsApp Live nach Schriesheim berichtet wurde, gerieten dadurch auch die Meldungen ab der zweiten Halbzeit etwas außer Tritt.

Fehlten wegen des Auswärts- Bundesligaspiels einige Stammspieler der U17, kamen dadurch 5 Spieler der U15 zum Einsatz. Es soll hier nicht unerwähnt bleiben, daß diese Nachwuchsspieler auch am Auswahltraining für die U19-Nationalmannschaft teilnehmen, was in jedem Falle für die weitere Entwicklung dieser Sportabteilung für Schriesheim nur Gutes verheißt.

Schriesheim spielte meist konzentriert, teils mit sehenswerten Pässen und am Spielende sogar übermütig: die ungewöhnlich lange Ballabgabe des eigenen Torwarts reichte bis fast vor das gegnerische Tor und der Kapitän hatte keine Mühe, den Punkt zu machen.

Der grundsätzlich härtere Brocken in der Regionalliga Südwest ist Calw, die sich aber auch mit der zu erwartenden Zweitplazierung in der Spielzeit für die Süddeutschen Meisterschaften qualifizierten. Der Kader aus Calw hätte mit vier Feldspielern kaum kleiner sein können und leistete den Schriesheimern zumindest in der ersten Halbzeit respektablen Widerstand. Der Sieg geriet jedoch nicht ernsthaft in Gefahr, und der TVS fuhr den zweiten Tagessieg ein.

Damit für die Süddeutsche Meisterschaft qualifiziert treten die Schriesheimer und die Calwer am 14. April in Donauwörth gegen die bayerischen Mannschaften Kaufering und Nordheim/Ingolstadt (Heimmannschaft) an.

Für Schriesheim spielten:  Joel Batt, Jules Batt, Felix Bauer, Moritz Bräuer, Julius Heuer,  Lasse Gernold [T], Jan Hartmann,  Moritz Koch [C],  Laurenz Köhler, Jakob Laage ,  Daniel Mudra, Nico Ziskoven
Trainer:  Patrick Heuer

TV Schriesheim – PTSV Konstanz                   17 :   2
TV Schriesheim – TSV Calw Lions                     9 :   1
PTSV Konstanz – TSV Calw Lions                      5 : 15

Saisonmanager

 

(chb)

Im Überblick

Die U15-Jugendmannschaft hatte am 8.12. den ersten Spieltag der Saison. Dieser wurde zuhause in der Mehrzweckhalle gespielt. Das erste Spiel des TVS...

weiter lesen »

Auch an ihren zweiten Spieltag (Spielort: Tübingen) konnte die U13 des TV Schriesheim wieder überzeugen. Das erste Spiel am 1. Dezember gegen die PSK...

weiter lesen »

Die Junioren um das Trainergespann Jan Hartmann, Benn Seiffert und Alex Burmeister konnten am vergangenen Samstag in der heimischen Mehrzweckhalle...

weiter lesen »

Der TV Schriesheim e.V. - Abteilung Leichtathletik - lädt alle Schriesheimer und Sportbegeisterten herzlichst zum 6. engelhorn sports...

weiter lesen »

Die Regenschauer am Morgen bei der Abfahrt zum 5. Wasserskifahren der Skiabteilung des TV Schriesheim verzogen sich schnell, Gewitter waren keine...

weiter lesen »