U17 beendet 1. Großfeld-Saison als Tabellenzweiter

Am Sonntag ging es für den Schriesheimer Nachwuchs ins 300 km entfernte Kaufering. Der letzte Spieltag der U17 Süd-Liga stand auf dem Plan. Schriesheim wollte Platz 2 verteidigen und im ersten Jahr auf dem noch ungewohnten Großfeld weitere Erfahrungen sammeln. Leider startete die Expedition unter erschwerten Bedingungen, kurzfristig mussten wichtige Spieler verletzungs- und krankheitsbedingt absagen und lediglich 7 Feldspieler und Torhüter Elmar Hüsing machten sich auf den Weg nach Bayern. Die Truppe um Ersatz-Kapitän Daniel Mudra fand dennoch recht gut in die erste Partie gegen Stern München und ging nach Treffern von Julius Heuer und Jakob Laage mit 2:0 in die Pause. Im Mitteldrittel erhöhte Raphael Renard auf 3:1 und bei eigener Überzahl hätte man die Partie vorentscheiden können. Es kam allerdings anders und München überraschte die ungeübte Überzahl-Formation und verkürzte mit einem sauberen Konter auf 3:2. Anschließend haderte man mit strengen Schiedsrichtern, die gleich zwei Schriesheimer Spieler nahezu zeitgleich wegen Stockschlag auf die Strafbank verwiesen.  Den Münchenern gelang mit 5 gegen 3 schließlich in der letzten Sekunde vor der Pause der Ausgleich.

Diesen Schwung nahmen die Bayern mit ins letzte Drittel und 5 Minuten vor Ende führten sie mit 5:3. Der TV Schriesheim gab allerdings nicht auf und Aaron Meier nutze eine weitere Überzahlsituation zum Anschlusstreffer. Am Ende gelang dann der hochverdiente Ausgleich zum 5:5 Endstand durch einen sehenswerten Freischlag von Daniel Mudra.

Dem Team blieb allerdings nur eine knappe halbe Stunde zur Regeneration, bevor es gegen die Gastgeber aus Kaufering ging. Die Redhocks standen schon vor der Begegnung als Süddeutscher Meister fest und wollten dies vor heimischer Kulisse bestätigen. Schriesheim trat sehr diszipliniert und konzentriert auf und ließ Kaufering wenig Raum. Es entwickelte sich eine über 30 Minuten sehr enge Partie, die Bayern pressten und machten Druck, die Badener verteidigten und konterten gefährlich. In den Schlussabschnitt ging Kaufering mit einer knappen 3:2 Führung, aber nach der Hälfte des letzten Drittels zeigten sich die körperlichen Anstrengungen von nahezu 6 in Folge gespielten Dritteln mit lediglich zwei Auswechselspielern. Die Jungs vom TVS kamen jetzt immer häufiger einen Schritt zu spät und die Redhocks nutzen die Räume und erzielten in den letzten Minuten der Partie 5 Treffer. Jan Hartmann netzte kurz vor Ende noch ein, die Partie ging aber mit 8:3 verloren.

Die U17 kann zufrieden auf die erste Großfeld-Saison blicken, trotz weniger Trainingszeiten und weiter Auswärtsfahrten konnte man viel Erfahrung sammeln und in den letzten beiden Begegnungen gegen Meister Kaufering lange Zeit mithalten. Das Saison-highlight steht allerding noch an, im Mai wird man sich in Halle/Saale mit den besten Teams aus Ost und Süd-Deutschland messen und versuchen einen der begehrten Plätze bei den Deutschen Meisterschaften zu erringen.

Für Schriesheim spielten: Daniel Mudra (C), Elmar Hüsing (T), Nicolai Rupp, Jakob Laage, Julius Heuer, Aaron Meier, Jan Hartmann, Raphael Renard.

Trainer: Felix Künnecke, Lasse Gernold, Peter Hartmann

Im Überblick

In diesem Jahr waren wir mal wieder in unserem familienfreundlichen Lieblingshotel " Hotel Tevini" in der Brenta in der Nähe von Madonna di...

weiter lesen »

Am Sonntag ging es für den Schriesheimer Nachwuchs ins 300 km entfernte Kaufering. Der letzte Spieltag der U17 Süd-Liga stand auf dem Plan....

weiter lesen »

Die U17 des TV Schriesheim mußte zu ihrem zweiten Großfeld-Spieltag in der Südliga nach München reisen. Die Anreise dauerte witterungs- und...

weiter lesen »

Für alle, die das Langlaufen einmal ausprobieren möchten, planen wir an den kommenden Wochenenden im Februar nach Herrenwies in den Nordschwarzwald zu...

weiter lesen »

Skiausfahrt zu Ostern 2019 nach Lac de Tignes/ Val d´Isere
- Jetzt anmelden!!  >>>

weiter lesen »