07.11.2017

HSG Weinheim/Oberflockebach - TV Schriesheim 2 15:18 (9:11)

 

In einer von starken Abwehrreihen und starken Torhüterinnen geprägten Partie konnten sich die TVS Mädels am Ende verdient mit 18:15 durchsetzen. Gleich zu Beginn hatte man unzählige Chancen noch höher als nur mit 1:3 in Führung zu gehen. Doch die Torfrau der Gastgeber verhinderte schlimmeres für ihr Team. Eine richtig starke Deckungsarbeit von allen Spielerinnen, doch insbesondere von Evelyn Juranovic und Verena Firnschild auf den Halbpositionen, führte immer wieder zu tollen Ballgewinnen die leider beim Tempospiel nach vorne nicht den Weg ins gegnerische Tor fanden. Zu viele Unkonzentriertheiten bei langen Pässen und beim Torabschluss ließen zur Pause keine höhere Führung als 9:11 für Schriesheim zu. Nach der Pause dann der berühmte TVS "Tiefschlaf". Weinheim konnte durch 3 Treffer in Folge von Nadine Gruber und einen weiteren schnellen Treffer von Ilknur Sahin mit 13:11 in Führung gehen. Erst nach 9 Minuten in Hälfte zwei gelang dem TVS sein erster Treffer zum 13:12 Anschluss. Doch wieder einmal konnten sich die Mädels in der abwehr in einen wahren Rausch spielen. Die Gastgeber wurden zu mehrmaligem Zeitspiel gezwungen und Steffi Wink im TVS Tor hielt einige freie Würfe der Weinheimerinnen bravourös. Mit der Umstellung auf zwei Kreisläuferinnen im TVS-Angriff kamen die Weinheimerinnen überhaupt nciht zurecht. Tina Berninger und Maren Arndt am Kreis brachten die Abwehr zur Verzweiflung. Wenn die beiden Kreisspielerinnen nicht anspielbar waren nutzten jetzt die beiden Rückraumspielerinnen Lisa Cardano und Melissa Baur ihren Platz. Nach dem 15:15 in Minute 54 konnten die Weinheimerinnen kein Tor mehr erzielen und die TVS-Mädels setzten sich bis zum Schlusspfiff auf 18:15 ab. Wenn man bedenkt, dass mindestens 7 Tore auf Grund von Übertritt nicht gegeben werden konnten, wäre ein noch höherer Sieg mehr als drin gewesen. Tolle kämpferische Mannschaftsleistung und auch Toreverteilung, bei der sich wieder einmal zeigte, dass beim TVS das Spiel nicht nur auf ein oder zwei Spielerinnen ausgelegt wird sondern immer alle Spielerinnen ihren Teil zum Ergebnis beitragen. 

Es spielten: Steffi Wink und Vanessa Baumann im Tor, Lena Pfisterer (2), Carolin Modesto (1/1), Lisa Cardano (2), Maren Arndt (2), Tina Berninger (4), Verena Firnschild (2), Melissa Baur (1), Marie Breit, Inga schellhammer, Evelyn Juranovic, Annika Batel (4/1)

Im Überblick

Treffer 1 bis 4 von 52
<< Erste < Vorherige 1-4 5-8 9-12 13-16 17-20 21-24 25-28 Nächste > Letzte >>